Freitag, 23. Mai 2014

Wenn der Hund nicht auch noch den Verkehr regelt...

Als ich damals anfing mit "Problemhunden" zu arbeiten, waren es meist Dinge wie Unsauberkeit, dass der Hund an der Leine zog oder Besucher nicht reinlassen wollte. Heute sind die Hundehalter anscheinend unzufrieden, wenn ihr Hund keiner alten Dame über die Straße hilft, wenn er nicht den Verkehr am Zebrastreifen regelt oder sich nicht für den Weltfrieden einsetzt. Mal so unter uns - Hunde sind keine Problemhunde, wenn sie nicht alles leisten können, was wir von ihnen verlangen. Wir sollten sie nicht ständig mit neuen Ideen, Aufgaben und Philosophien überfordern. Dann klappt es auch mit dem Weltfrieden - zumindest zwischen Mensch und Hund...

Trends rund um den Hund – Bedürfnisbefriedigung für Menschen

Der Mensch ist ein merkwürdiges Lebewesen. Er strebt immer danach, sich von anderen Menschen abzusetzen, ein einmaliges und besonderes E...