Freitag, 19. August 2011

Gute Aktion: Tausche Stachelhalsband gegen Training

Ich möchte heute gern einmal auf eine Aktion hinweisen, die ich persönlich sehr innovativ und gut finde. Es handelt sich dabei um die Aktion „Tausche Stachelhalsband gegen Training“, die auch eine Petition beinhaltet, die sich mit einem eindeutigen Verbot von „Stachelhalsbändern“ und Co. beschäftigt. Einziger kleiner „Kritikpunkt“ von meiner Seite, wenn man es überhaupt so nennen kann, ist der Punkt, dass es noch mehr Folterinstrumente gibt. Auch jede Form von Würgehalsbändern, so genannten „Erziehungsgeschirren“, „Gentle-Leadern etc., alles mechanisch auf den Hund einwirkende Hilfsmittel, die Ihre Wirkung letztlich über Schmerz entwickeln, sollten in die Aktion einbezogen werden. Aber das Wichtigste an der Aktion ist, dass weiträumig über das Thema gesprochen wird und eine breite Öffentlichkeit erreicht wird. Je mehr Menschen man sachlich erreicht, umso mehr Hunde werden vor diesen Dingern bewahrt… 

Hier die Adresse der Aktion:

Kommentare:

  1. Ich finde auch: Gute Aktion! Das Stachelhalsband steht stellvertretend für gewaltbetonte Erziehung von Hunden und ist selbstverständlich durchweg abzulehnen!
    LG, Enya

    AntwortenLöschen
  2. Im Prinzip finde ich die Aktion auch gut, ich fürchte nur, dass sie die richtigen nicht erreicht. Meine Dogdance-Trainerin wurde letztens von einem Schäferhundbekannten aufgefordert es doch mal "moderner" Hundeausbildung zu probieren. Damit meinte er Stachelhalsband und Teletakt (ist zwar verboten, aber man kann das Halsband unter einem Halstuch verstecken). Als sie mir davon erzählte, meinte ich: "Du machst doch moderne Hundeausbildung". Damit meinen wir Ausbildung ohne Zwang.
    LG, Franjy

    AntwortenLöschen
  3. Ja, in meinem eheamaligen Hundeverein wird solange geklickert und positiv gearbeitet, bis die ersten Probleme kommen, dann wird vorbehaltslos auf Stachel und Strom umgestellt. Was heißt umgestellt, ein Stachel bekommt dort jeder Hund mit nem halben Jahr. Ich sah einen 8 Monate alten
    Junghund beim Zwangsapport mit Stachel und man riet mir, meinen unsicheren angstaggressiven Hund mit dem Stachel zum Gehorsam zu bringen. An dem Wochenende hatte ich dann endgültig genug gesehen und gehört, das war der Grund auszutreten!

    AntwortenLöschen

Ein Hund ist kein Wolf? Ein Hund ist nicht einmal ein Hund…

Klar, es gibt Rasseeigenschaften, die bei den Individuen einer Rasse gleich, bzw. ähnlich sind. Die machen bei jedem Individuum aber nur ein...